Skip to main content

Lockenstab Test – tolle Locken mit wenig Aufwand

Lockenstab TestEine jede Frisur kann mit Hilfe von Locken aufgepeppt werden, weswegen Stylisten gern mit Lockenstäben arbeiten. Ein Lockenstab Test hat offenbart, dass verschiedene Ergebnisse erzielt werden können. So ist es zum Beispiel möglich, große und kleine Locken zu kreieren. Haare mit Locken sind aufgrund ihres Volumens immer ein Hingucker, weswegen Jung und Alt neidvoll auf Naturlocken schauen. Doch nicht jeder ist mit Naturlocken gesegnet, sodass Hilfsmittel wie Lockenwickler oder Lockenstäbe zum Einsatz kommen. Das Sortiment offenbart eine breite Fülle an Herstellern und Ausführungen, weshalb ein Lockenstab Test bei der Kaufentscheidung weiterhelfen kann. Ein Großteil der Geräte sind in der Lage, sowohl bei trockenem wie auch nassem Haar eingesetzt zu werden. Oftmals sind nur wenige Handgriffe notwendig, um die gewünschte Lockenpracht zu kreieren.

Quicklinks zu den Top 3 Lockenstäben im Test

Babyliss Pro BAB2665SE MiraCurl SteamTech

Philips HPS940/00 ProCare Auto Curler

BaByliss BAB2665E Pro The Perfect Curling Machine Mira Curl

BaByliss C1000E Curl Secret Lockendreher

111,80 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen
Babyliss Pro BAB2665SE MiraCurl SteamTech

82,00 € 154,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen
Philips HPS940/00 ProCare Auto Curler

68,99 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen
Babyliss C1100E Curl Secret Ionic

65,89 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen
Babyliss C901PE Curl Secret Fashion pink

56,07 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen

Worauf sollte ich beim Kauf eines Lockenstabs achten?

Beim Kauf eines Lockenstabs gibt es sogar einige Dinge zu beachten. Besonders wichtig sind die Temperatureinstellungen. Sie ermöglichen, das Haar so schonend wie möglich zu formen. Denn wie Sie sicher wissen, ist Hitze sehr schädlich für das Haar. Desweiteren sollten Sie nach Möglichkeit Bewertungen anderer Kundinnen lesen, denn oft findet man so heraus, ob der jeweilige Lockenstab für dünnes oder dickes Haar geeignet ist.

Muss ein Lockenstab teuer sein?

Ein Lockenstab muss nicht gleich mehrere Hundert Euro kosten. Allerdings sollten Sie schon darauf achten, einen Lockenstab eines bekannten Herstellers zu kaufen, denn so können Sie sicher sein, auch Qualität zu erhalten.

Anwendung von Lockenstäben

Für ein Kreieren von Locken wurde im Lockenstab Test offenbart, dass ein schrittweises Arbeiten am effektivsten ist. Es ist hilfreich, die Haare mit Klemmen „aufzuteilen“ und lose hochzustecken. So kann der Lockenstab Strähne für Strähne eingesetzt werden, was ansprechende Ergebnisse entstehen lässt. Die Haarsträhnen werden in eingedrehter Form um den erhitzten Stab gegeben und dort für wenige Momente befestigt.

Ein Großteil der Hersteller empfehlen eine bis anderthalb Minuten pro Haarsträhne. Die Wärme der Stäbe bewirkt, dass die Haarstruktur die Lockenform annimmt und so die gewünschte Lockenpracht entsteht. Modernere Lockenstäbe weisen verschiedene Wärmestufen auf, die auf verschiedenen Haarstrukturen abgestimmt wurden. Experten empfehlen, um die Struktur der Haare effektiv zu schützen, sogenannte Lockensprays einzusetzen.

Beliebte Lockenstab Hersteller

Zu den beliebtesten Lockenstäben gehört auf jeden Fall der Babyliss Lockenstab. Diese Firma bietet auch die größte Auswahl an Lockenstäben, zum Beispiel die Curling Maschine und den Miracurl an. Sehr begehrt ist zur Zeit auch der Lockenstab von Philips, ein Autocurler, der ein einfaches Locken der Haare ermöglicht.

Kaufkriterien eines Lockenstabs

Die Anschaffung eines Lockenstabs hat ein breites Preissegment offenbart, was auf die Fülle an Herstellern zurückzuführen ist. Ein Lockenstab Test wird bei vielen Herstellern vorgenommen und die Ergebnisse für potenzielle Kunden sichtbar gemacht. Diese Testergebnisse erleichtern eine endgültige Entscheidung und offenbaren die Wirksamkeit der verschiedenen Funktionen. Grundsätzlich sollten bei einem Erwerb neben den Preisen und Testergebnissen die eigene Erwartung berücksichtigt werden.

So ist zum Beispiel für ein Kreieren von Korken- oder Ringellocken ein dünner Heizstab notwendig. Breitere Lockenstäbe wiederum eignen sich besser für sanfte Wellen. Die Beschichtung der Wärmeelemente sollte auf jeden Fall Beachtung erfahren, um dauerhafte Schäden vorzubeugen. Als sehr effektiv hat sich eine Beschichtung aus Teflon und Keramik bewährt. Diese beiden Materialien bewirken, dass ein Austrocknen der Haare durch ein Einschließen der Feuchtigkeit verhindert wird. Hochwertige Produkte, die über eine gute Verarbeitung verfügen, können ohne Bedenken täglich eingesetzt werden.

Lockenstäbe mit Warmluft

Eine moderne, dadurch aber auch teurere Variante sind Lockenstäbe, die mit Warmluft arbeiten. Diese Modelle ähneln dem klassischen Lockenstab und eine Optimierung in sich. Lockenstab Tests haben ergeben, dass diese schonende Methode den klassischen Modellen in nichts nachstehen. Aus diesem Grund nutzen Friseursalons und Stylisten derartige Geräte sehr gern, um die gewünschte Lockenpracht zu kreieren. Diese modernen Geräte weisen bis zu zwei Kalt- und Warmluftstufen auf, was ein individuelles Einstellen ermöglicht.

Die Ionentechnologie ermöglicht ein schonendes Bearbeiten der Haare. Viele der Warmluft-Lockenstäbe werden mit mehreren Stylingdüsen und Naturborsten angeboten. Die Naturborsten sind an den Düsen in unterschiedlicher Dicke und Länge befestigt und können per Knopfdruck eingezogen werden, was ein Austauschen der Düsen erleichtert. Das Besondere an diesem modernen Gerät ist darin zu finden, dass ohne großen Aufwand große, weiche sowie glatte Haare und kleine Löckchen gezaubert werden können.