Skip to main content

Lockenstab mit Bürste

Nach dem Duschen oder Baden gehört der Griff zur Rundbürste und zum Föhn für viele zur Routine. Mit Hilfe dieser Ausstattung entstehen Locken, mehr Volumen oder sanfte Wellen. Doch nur mit der richtigen Technik überzeugt das zustandegebrachte Ergebnis. Formvollendetes Föhnen mit separater Bürste erfordert Geschick und Können, denn beide Hände sind gleichzeitig im Einsatz. Nicht selten erweisen sich die Bereiche im Nacken als strapaziöse Angelegenheit. Einerseits fehlt der direkte Blick auf die Haare und andererseits sind gewisse Armverrenkungen nötig. Zum Glück gibt es eine bequemere Lösung, den Lockenstab mit Bürste und Gebläse.

Haare mit dem Styling-Föhn formen

Rundbürste und Haartrockner ergeben gemeinsam in einem Gerät vereint den Airstyler, auch unter den Namen Warmluftbürste, Hot Brush und Lockenbürste geläufig. Der Gebrauch vollzieht sich mit nur einer Hand. Ausströmende Wärme trocknet die Haare, während im gleichen Arbeitsgang ein famoser Locken-Look entsteht. Die Inanspruchnahme gestattet eine individuelle Steuerung. Ein Lockenstab mit Bürste harmonisiert mit jeder Haarlänge, einen passenden Aufsatz vorausgesetzt. Moderne Airstyler verteilen die Wärme gleichmäßig, damit die Haare selbst bei höheren Temperaturen keine Schäden erleiden.

Multistyler-Sets mit Bürsten

Bleiben Haarlänge und Frisur immer gleich, genügt ein einfaches Gerät mit einzelner, gegebenenfalls fest angebrachter Bürste. Für Vielfalt sorgt dagegen eine Garnitur mit Aufsätzen zum Wechseln. Das Styling Kit besteht aus einem Griff mit integrierter Technik und mehreren, einsteckbaren Rundbürsten in verschiedenen Größen. Der Handel bietet ferner Multistyler-Sets an, die sich sowohl aus geraden und konischen Lockenstäben, als auch aus Bürstenaufsätzen und aufschiebbaren Stylingplatten zum Glätten und Krimpen zusammensetzen.

12
Sencor SHS 7551RD Heißluftlockenstab Set Sencor SHS 7401WH Heißluftlockenstab Set
Modell Sencor SHS 7551RD Heißluftlockenstab SetSencor SHS 7401WH Heißluftlockenstab Set
Bewertung
Preis

39,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

27,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen *DetailsKaufen *

Welche Haarbürste für welche Haarlänge?

Der Durchmesser der Rundbürste richtet sich nach der Länge der Haare:

  • 14-16 mm: sehr kurzes Haar
  • 20-25 mm: kurzes bis mittellanges Haar
  • 35-50 mm: langes Haar

Bisweilen variiert die Länge der Borsten.

Beschaffenheit der Bürstenköpfe

Lockenbürsten müssen gut greifen, damit die Haare nicht hindurchrutschen. Existiert eine Absenk- und Herausfahrfunktion, lassen sich die fertiggestylten Haare leicht wieder von der Bürste lösen. Folgende Borsten-Materialien stehen zur Auswahl:

  • weiche Borsten aus Naturhaar (meist Wildschweinborsten)
  • weiche Nylonborsten
  • harte Kunststoffborsten

Der Schaft eines hochwertigen Bürstenaufsatzes ist von einem Überzug aus Keramik umgeben. Diese ultraglatte Beschichtung verhindert das Austrocknen der Haare und sorgt für eine pflegliche Behandlung.

Rotierende Bürsten

Modelle mit sich drehenden Aufsätzen bieten ein Höchstmaß an Komfort. Im Gegensatz dazu Geräte, die nicht mit dieser Funktion ausgerüstet sind und eigenhändiges Einrollen voraussetzen. Innovative Modelle mit rotierenden Bürsten sind mit 2 bis 3 Geschwindigkeitsstufen versehen, darüber hinaus gibt es womöglich zwei Rotierrichtungen, Rechts- und Linksverlauf zum Ein- und Ausrollen.

Haare richtig vorbereiten

Direkt nach dem Duschen, Shampoonieren und Ausspülen erfolgt oftmals der erste entscheidende Fehler. Damit es möglichst schnell vorangeht, werden die Haare mittels Hand- oder Badetuch kräftig trockengerubbelt. Auf diese Prozedur reagieren die Haare jedoch sehr empfindlich. Starkes Reiben raut die Haarschäfte auf und es lösen sich Schuppen, die normalerweise in mehreren Schichten übereinanderliegen. Wird das Handtuch lediglich auf die Haare gedrückt, bleibt die äußere Hülle der Haarschäfte intakt. Frotteestoff kann viel Feuchtigkeit in sich aufnehmen. Deshalb reicht es, wenn das Handtuch die Nässe ohne zusätzliches Rubbeln aufsaugt. Frisch gewaschene Haare sind aufgeweicht. Jetzt den Airstyler ansetzen, könnte das Abbrechen der Haare zur Folge haben. Deshalb das Haar zunächst an der Luft antrocknen lassen oder kurz den Föhn benutzen. Die Haare sollten vor dem Einsatz des Lockenstabs mit Bürste leicht feucht sein. Ein feiner Feuchtigkeitsfilm lässt sich alternativ mit einem Wasserzerstäuber erreichen, falls das Haar nicht direkt vor dem Styling gewaschen wurde.

Gebrauch eines Lockenstabs mit Bürste

  1. Hitzeschutzspray bewahrt die Haare vor den Gefahren hoher Temperaturen. Für besseren Halt eventuell noch Föhn- oder Schaumfestiger auftragen.
  2. Sind nach innen oder außen fallende Locken vorgesehen, werden die Haarspitzen um die Rundbürste geschlungen und der Stab gedreht. Rotierende Aufsätze übernehmen diesen Vorgang per Knopfdruck. Danach den Warmföhn einschalten, damit die Haare trocknen und die Locken die auserwählte Form erhalten. Die Kaltluftstufe fixiert das Styling. Zuletzt die Haare von der Bürste gleiten lassen.
  3. Für einen kompletten Lockenschopf zunächst die oberen Partien hochstecken und unten beginnen. Sind alle Strähnen durch, präsentieren sich die Haare in bezauberndem Kringel-Look.
  4. Wird lediglich mehr Volumen gewünscht, setzt die Warmluftbürste idealerweise in der Nähe der Kopfhaut an. Vielleicht noch zusätzlich leicht toupieren.
  5. Sobald der beabsichtigte Fashion Style sitzt, erteilt etwas Haarspray eine stützende Wirkung, damit die Frisur nicht schon nach kurzer Zeit schlapp macht.

Warmluftbürste mit Ionen-Funktion

Durch Reibung und feuchtigkeitsarme Luft laden sich die Haare statisch auf. Trockene Haare sind in besonderem Maße davon betroffen. Aufgrund der Hitze während des Föhnens wird dieser Effekt noch verstärkt. Damit der Airstyler gezielt warme Luft abgeben kann, muss er zunächst Luft ansaugen. Ein Gerät mit Ionen-Funktion lädt im Verlaufe dieses Prozesses die Luft negativ auf, um beim Föhnen eine antistatische Wirkung zu erzeugen. Die Ionisierung hält die Haare geschmeidig, glänzend und sie trocknen nicht aus. Gleichzeitig bekommt die Frisur mehr Volumen.

1
Grundig HS 8980 Profi-Ionen-Hairstyler (Color-Protector, 1200 Watt), schwarz
Modell Grundig HS 8980 Profi-Ionen-Hairstyler (Color-Protector, 1200 Watt), schwarz
Bewertung
Preis

36,99 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen *

Wärmeregulierung

Feine und sensible Haare vertragen keine heiße Temperaturen. Das Gleiche gilt für coloriertes und blondiertes Haar. Wie gut, dass viele Bürsten-Lockenstäbe mit mehreren Wärmestufen ausgestattet sind: warm, lauwarm und kalt. In aller Regel lässt sich auch die Stärke des Luftstroms einstellen.

Zubehör für den Lockenstab mit Bürste

Außer den bereits erwähnten Rundbürsten in mehreren Variationen, zählen bei einzelnen Angeboten folgende Aufsätze zum Set:

  • Stylingdüse für gezielte Anwendung
  • einreihige Volumenbürste
  • Paddle Brush Aufsatz (Glättungseffekt)

Gehört eine praktische Aufbewahrungstasche zum Lieferumfang, sind die einzelnen Teile bei Nichtgebrauch wohlgeordnet und platzsparend untergebracht.

Fazit

Der Lockenstab mit Bürste schenkt glatten Haaren einen lockigen oder welligen Look. Anders als beim Curler mit kegel- oder stabförmigem Heizelement, bringt warme Luft die Haare in Form. Der Durchmesser der benutzten Rundbürste entscheidet über die Größe der Locken. Ansonsten eignet sich das praktische Airstyler-Gerät für adrette Kurzhaarfrisuren mit viel Volumen.