Skip to main content

Wella Lockenstab

Wer sich mit der Marke Wella befasst, denkt wahrscheinlich zuerst an Haarpflegeprodukte. Von Shampoo, Haarspray, Föhnschaum, Fixiergel über Conditioner, Serum, Haarkur, Pflegeöl bis Blondiercreme und Haarfärbemittel sind bei Wella alle Sparten vertreten. Ursprünglich war die Verwendung der Produkte den Friseurbetrieben vorbehalten. Ab den 1970er Jahren konnte dann jeder die Artikel kaufen und Wella eroberte den Markt. Eine weitere Produktlinie ist den Arbeitsgeräten für modisches Hair-Styling gewidmet. Der Markenname geht auf Dauerwellenapparate und Fixiermittel zurück. Das 1925 gegründete Traditionsunternehmen war somit schon sehr früh „in Sachen Locken“ aktiv. Der Sitz der Vertriebszentrale mit Geschäftsbereich Wella befindet sich heute noch in Darmstadt.

Wella, der Name ist Programm

Jahrzehntelange Praxis mit Haarpflegeprodukten und Beautygeräten schlug sich auf die Qualität der Erzeugnisse nieder. Schließlich waren es die Friseure, die täglich damit arbeiteten und über ihre Erfahrungen berichteten. Nutzeffekt, Methodik und Bedienung galt es zu bewerten und gegebenenfalls zu beanstanden. Beide Seiten profitierten. Die Konstrukteure forschten weiter und suchten nach besseren Lösungen. Und die Friseure bekamen Werkzeuge in die Hand, mit denen sie optimal und zeiteffizient ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen können.

Wella Lockenstab kaufen

Der Erwerb von Professionell-Style-Produkten von Wella ist über den Großhandel und in Märkten für Friseurbedarf möglich. Doch nicht nur. Namhafte Kaufhäuser und Parfümerien zählen gleichfalls zu den Bezugsquellen von Wella Lockenstäben. Den bequemsten Einkaufsweg bietet der Online-Handel, allen voran Amazon mit breit gefächertem Angebot.

Wie viel kosten Wella Lockenstäbe?

Beauty-Tools von Wella bewegen sich im etwas höheren Preissegment. Doch man darf nicht vergessen, dass es sich um auf Herz und Niere von Profis getestete Geräte mit maximaler Leistungsfähigkeit und langer Lebensdauer handelt. Hervorragende Qualität erfüllt selbst anspruchsvolle Erwartungen. Stimmt die Balance zwischen Wert und Gegenwert, sind leicht erhöhte Anschaffungskosten sicherlich vertretbar. Gute bis sehr gute Rezensionen bezeugen von der Funktionstüchtigkeit der Geräte.

Lockenstäbe von Wella

Sehr umfangreich ist das Angebot an Wella Lockenstäben nicht, dennoch steht für jeden Anwendungsbereich ein passendes Werkzeug zur Verfügung:

Wella Pro Curl Conical

Wegen der spitz zulaufenden Form des Heizstabs entstehen Locken in unterschiedlichen Größen. Insofern bleibt ein natürlicher Look gewahrt. Die Temperatureinstellung erfolgt in 20°C-Stufen von 140° bis 200°C. Der konische Lockenstab ist zur Schonung der Haare mit einer Keramikbeschichtung versehen. Praktisch ist das Gerät auch, denn der ergonomisch geformte Griff mit Temperatur-Kontrolldisplay liegt sehr gut in der Hand. Ein Fingerschutz gehört zum Packungsinhalt.

Wella Pro Curl Color

Wer Lockenstäbe mit Klemme bevorzugt, findet im Wella Pro Curl Color Lockenstab mit isolierter Spitze die perfekte Unterstützung beim Frisieren. Die neuartige Color Save Einstellung vermindert Farbverluste bei colorierten Haaren. Normalerweise verblasst durch die Hitze der Farbton um mindestens eine Nuance. Mit dieser Funktion bleibt die Coloration der Haare nahezu unverändert bestehen. Wella Pro Curl Color verfügt zudem über Ionen-Technologie, damit die Haare ihre natürliche Feuchtigkeit behalten und sich nicht statisch aufladen. Wella Frisierstäbe mit Clip sind mit einem Zylinder-Durchmesser von 24 mm oder 32 mm erhältlich. Die Temperatur-Skala reicht von 130° bis 190°C, justierbar in 10°C-Schritten.

Airstyler: Wella Curlstyler-Set

Trocknen und Stylen zur gleichen Zeit gelingt mit der automatischen Lockenbürste einfach und schnell. Das Airstyler-Set enthält vier Aufsätze (Ø 12, 20, 30 und 38 mm) zum Auswechseln. Die beiden mittelstarken Rundbürsten besitzen einziehbare Borsten und lassen sich problemlos aus den Haaren lösen.

Glätteisen: Wella Professional Style

Weil dieses Gerät nicht nur Haare glättet, sondern auch Curly-Frisuren zaubert, darf es auf der Liste der Wella Lockenstäbe nicht fehlen. Die gefederten Keramik-Heizplatten sind mit 9,4 x 2,2 cm relativ schmal. Sie lassen sich deshalb wie eine Zange zum Einrollen der Haare verwenden, zumal sie eine abgerundete Form aufweisen. Mögliche Temperatureinstellungen: 100 °C bis 200°C in 10°C-Schritten. Fortwährende Kontrolle ist über die gut erkennbare Anzeige möglich. Die Sicherheitsabschaltung bei Nichtgebrauch greift bereits nach 25 Minuten.

Übrigens: Wella gewährt auf alle Styling-Geräte 2 Jahre Garantie.