Skip to main content

Konischer Lockenstab – Die Erklärung

Eine locker und natürlich ausschauende Lockenpracht die den Außenstehenden an sexy Beachwaves erinnern kann man mit einem konischem Lockenstab . (engl.“Conical Wand”) erreichen. Es ist die allgemein anerkannte und einfachste Methode um Locken so natürlich als möglich aussehen zu lassen.

Konischer Lockenstab

Der konische Lockenstab arbeitet nach einem sehr einfachen Prinzip der aus der Geometrie bekannt ist. Bei kegelför­migen geometrischen Kör­pern ist die Basis am bre­itesten  und verläutt recht spitz nach oben. Diesem Prinzip bzw. Vorbild bedient man sich beim konischen Lockenstab, denn ähnlich sieht das Ergebnis nach vollendetem Föhnvorgang aus. Der Look erinnert ein wenig an den typischen „Elisabette Canalis“ Look aus der „Giotto“ Werbung, also die Haare werden offen getragen oder als Alternative kann sie als Basis für eine läs­sige Hochsteck­frisur im “undone”- Look dienen.

 

Es ist sehr hilfreich, sich private oder professionale Tuturials auf Youtube anzusehen, da in entsprechender anschaulicher Art und Weise vorgeführt wird, was mit dem konischen Lockenstab alles gemacht werden kann. Er bewirkt wahre Wunder wenn es um die Natürlichkeit von femininem Haar geht. Ein Video als Beispiel wird hier explizit dargestellt:

Vergleichssieger
Babyliss Pro BAB2665SE MiraCurl SteamTech

92,89 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen
Babyliss C1100E Curl Secret Ionic

97,76 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kundenrezensionen

Ein konischer Lockenstab ist von Babyliss der Kategorie „pro“ für ca 40 € erhältlich. Er ist in einem eleganten schwarzen Design gefertigt.

Konischer Lockenstab – Ist er für mein Haar geeignet?

Zunächst einmal sollten ihre Haare in etwa „Kinnlänge“ aufweisen. Denn dann kann man mit dem konis­chen Lockenstab die besten Ergebnisse erzielen. Das heißt, je länger ihre Haare sind, desto bessere Ergebnisse können sie erwarten. Warum ist sehr schnell erklärt! Der natürliche Look kommt nämlich erst dann wirklich zur Geltung wenn sich das Haar durch die „Schwerkraft“ nach unten ausbreiten kann und leicht fallen kann.

Dann erkennt man im oberen Teil der Frisur einen sehr breiten und offenen Wellenlook, aber am unteren Ende sieht man die eher kleinen und formgerechten Locken. Insgesamt ergibt sich erst dadurch das natürliche Schaubild, wie man es aus der Werbung kennt. Dadurch wird dem Haar ein lockerer Schwung verliehen, aber es wirkt noch natürlich und niemand käme auf die Idee, das hier etwas “nachge­holfen” wurde.

Einige Fakten über den konis­che Lockenstab „Babyliss Pro Lockenstab“

Zunächst einmal hier die Vorstellung eines sehr beliebten konischen Lockenstabes der Marke Babyliss und zwar der „Babyliss Pro Lockenstab“. Er ist prädistiniert dafür, die oben beschriebenen natürlich erscheindenden Locken zu „zaubern“. Er ist mit einem ca 32 bis 19 mm konisch zulaufendem Frisiereisen ausgestattet und tur­ma­l­inbeschichtet  sowie mit isolierter Spitze verfeinert. Toll sind die 25 Tem­per­aturstufen von 110 bis 200 Grad, und damit wesentlich mehr als üblich. Für die „Vergesslichen“ unter uns ist das automa­tis­che Abschal­ten nach 72 Minuten hilfreich. Der Fönvorgang wird auch durch ein sich mit­drehen­des Kabel erleichtert. Geliefert wird der „Babyliss Pro Lockenstab“ inklu­sive Isolier­matte und Schutzhandschuhen.